Yasmin Randall
Hypnose-Psychotherapeutin


Schülerzeitung, Sozialistische Jugend, Frauenbewegung, Arbeit in einer Kindergruppe und in der Altenbetreuung, Grüne Bezirksrätin, Flüchtlingsbetreuung beim Flughafen-Sozialdienst, Organisation einiger Demonstrationen, die definitiv nicht in die Weltgeschichte eingegangen sind, Hilfslieferungen an eine albanische Schule und ein bulgarisches Waisenhaus für Behinderte, Engagement im Berufsverband u.v.m.

Seit meiner Jugend habe ich mich politisch engagiert und im psychosozialen Bereich gearbeitet:

Zuerst mit jugendlichem Ungestüm und wenig Bereitschaft zu Konzessionen an die Realität. Dann hat das Erwachsen-Werden doch nicht vor mir Halt gemacht und bei allen utopischen Sehnsüchten entstand eine Vorstellung für das Machbare.

Da meine Eltern in ihrer Jugend bittere Armut erleiden mussten, wurde ich gelehrt, das Ganze zu sehen und Verantwortung zu übernehmen, auch im Sinne derer, die es nicht so gut erwischt haben. Und auch: DASS ES MÖGLICH IST.

Als Psychotherapeutin beschäftige ich mich mit dem Mikrokosmos, dem einzelnen Menschen mit all seinen Nöten und Ängsten und z.Tl. barbarischen Erlebnissen. Und ich will es nicht dulden, dass kleine Kinder sexuell ausgebeutet werden oder vernachlässigt oder geprügelt, - dass Erwachsene ihre Gesundheit aufs Spiel setzen, um in der beschleunigten Gesellschaft beruflich mithalten zu können. Dass Frauen sich ihren Männern gnadenlos unterwerfen oder: Männer mit dem verunsicherten Rollenbild soweit hadern, dass sie ihre eigenen Bedürfnisse zu Grabe tragen.

Als Therapeutin erlebe ich immer wieder aufs Neue, dass Veränderung möglich ist, - manchmal mehr als von mir erwartet. Als politisch aktiver Mensch möchte ich auch Verantwortung für die gesellschaftliche Entwicklung übernehmen und Mut machen. Mut, aufzustehen und die eigene Wirkmächtigkeit entfalten. Sich als gestaltendes Subjekt der Gesellschaft erleben statt als deren Opfer.

Und meine Erfahrung ist: Das macht Spaß!

Erreichbarkeit: 0660 - 707 65 89

Zurück